Startseite » Danke!

Danke!

Daniela Irle

11. Mai 2021

 Egal wohin eine Reise geht, braucht es Menschen, die begleiten, ermutigen,
manchmal den Weg zeigen oder auch ein Stück mitnehmen.

Die Entscheidung, einen Blog zu beginnen, habe ich diesen Januar/Februar getroffen.

Ich war bisher keine große Bildschirmleserin. Mir ist ein gescheites Buch
oder eine gute Zeitschrift auch noch immer lieber…

Trotzdem war es für mich richtig, diesen Schritt ins Digitale zu gehen. Ich habe unterwegs so viele „neue“ freundliche und wertschätzende Menschen gesprochen, unglaublich viel Neues gelernt und bin mutiger geworden, das zu teilen, was mir auf dem Herzen liegt.

Dafür bin ich unendlich dankbar.

Ganz besonders möchte ich meinen Freundinnen und meiner Familie danken,
die in den letzten Jahren immer wieder Texte und Gedichte gelesen
und Rückmeldungen dazu geben haben. Meinem Mann, der mir Freiraum dafür schenkt.
Namentlich erwähnen möchte ich Tante Rena, die aus einer anderen Generation stammt, und mir immer wieder gute Schubser gegeben hat.
Ebenso Änni, die mir mehrmals den Anstoß zu einem Blog gegeben
und mich mit Tipps versorgt hat.
Maren, die mir geholfen hat mit dem Schreiben den Schritt aufs Wasser zu wagen und
Kathrin, die mich seit Jahren angefeuert und aus der Höhle rausgelockt hat.

Susy Flory von „Everthing Memoir“ und Jenny und Mindy von „Flourishwriters“ danke ich von Herzen für alle Mutmach-Mails und Fortbildung, sowie Beate Nordstrand, durch deren Vorbild und Worte ich viele Hemmungen verloren habe. Cornelia Dönhöfer für ihr Mega-Coaching!

Danke auch an Saskia-Eirene und Tabea Siegel für ihre großzügige Unterstützung beim Logo und meiner Schwester Miri für die Foto-Session.

Dass der Blog schon jetzt freigegeben und so geworden ist, wie er ist,
verdanke ich Jens und Christian von der HoKo Media Solutions GbR.
Danke Euch beiden von Herzen für Eure Geduld, Eure Kreativität,
dass Ihr immer wieder eine Extra-Meile gegangen seid, für jedes Entgegenkommen,
für Euer offenes Ohr!!
Ich habe mich wertgeschätzt gefühlt und durch Euch
eine ganze Menge innerhalb kurzer Zeit gelernt.
Ich wünsche Euch, dass der Segen, den Ihr für mich wart und seid,
mächtig und vermehrt auf Euch zurückkommt!

Gott ist so gut. Danke für alle Kraft zum Durchhalten und für immer neue Ideen!

Mehr Erinnern und Bewahren?

Ich nehme den Segen

Ich nehme den Segen

Eine Geschichte von außergewöhnlichen Menschen, Pferden, einem Hund und den Wundern rund um ein Haus und der Flut im letzten Sommer.
Und die Möglichkeit, Menschen zu helfen und dabei etwas zu gewinnen…

Alles bezahlt!

Alles bezahlt!

Wir beide mussten weinen, als ich ihr vorlas, was ich über unser gemeinsames Erlebnis geschrieben hatte…

Schreib mir!

So bleibst du auf dem Laufenden: