Startseite » Die Box

Die Box

Daniela Irle

21. Dezember 2021

Jetzt an Weihnachten geht’s ans Verpacken und Auspacken. Das Schönste daran ist, dass der Inhalt nicht schnöde präsentiert, sondern liebevoll arrangiert überreicht wird.
Was aber, wenn der Inhalt nicht dem Erwarteten entspricht oder das Vorstellungsvermögen übertrifft?

Herztöne.-Lauschen-auf-den-Klang-des-Leben

© Foto: Daniela Irle


Vor über 20 Jahren bekam ich einmal ein Auto geschenkt. Das war so unglaublich, dass ich mich zunächst nicht freuen konnte. Es überstieg absolut mein Vorstellungsvermögen.
In diesem vergangenen Sommer musste ich mich auf lustige Weise mit den Boxen in meinem Hirn auseinandersetzen.
Ich hatte an einem Kindergottesdienstprojekt mitgearbeitet, bei dem wir eine „wundervolle Reise“ durch verschiedene Kirchengemeinden mit Stationen detailliert durchgeplant hatten.
An unserer Station im Dorf standen drei Boxen, bei denen man sich für Spiele, Gästebuch und allem Sonstigen bedienen konnte. An den nächsten zwei Stationen, die ich mit meinen Kindern besuchte, war es genauso.
Nun machte ich mich mit zweien meiner Kinder wieder auf die Reise.
Wir fanden die Aufträge, das Spiel – nur nicht die Belohnung, die zum Spiel gehörte. Wir suchten um die Kirche herum, wir suchten in der Kirche – irgendwo musste doch eine Box stehen.
Schließlich wollten wir aufgeben und machten uns auf den Rückweg.
Während wir auf die hinausführende Treppe zugingen, wurden uns plötzlich die Augen geöffnet:
Die Belohnung hing liebevoll in Tütchen verpackt im Lösungsbaum. Brause!
Mit das Herrlichste, was Kinder im Sommer lieben.
Nur nicht in einer Box…
Ich war etwas erstaunt über mich mit meiner festen Erwartungshaltung und musste daran denken,
dass es mir beim Glauben an Gott oft auch so geht.
Wenn Gott anders handelt, als ich denke, dann passt das erstmal nicht in mein Bild von ihm.
Manchmal bin ich vollkommen überwältigt – so wie mit dem geschenkten Auto.
Manchmal brauche ich länger, um auszupacken oder zu entdecken, was er mir gerade schenkt.

Nelli Bangert schreibt in ihrem wunderschön mit Mira Weiss gestalteten Buch unter anderem davon, dass für Gott nichts unmöglich ist. Sie stellt die Frage:
„In welche Boxen hast du Gott gesteckt? Wo hast du seinem Handeln in deinem Kopf Grenzen gesetzt?“

KREA.TIEF beten ist genauso gestaltet, dass es Denkmuster aufbrechen kann,
für neue Gedanken auf kreative Weise Raum schafft und Mut macht, Gott zu vertrauen.

Wie wäre es, wenn du dich im nächsten Jahr damit auf die Reise machst, mit Gott und dir neu ins Gespräch zu kommen?

Drei Exemplare verlose ich am 31.12.2021. Probier’s doch mal – oder kauf es dir sofort 😉.

Mitmachen kann jeder ab 18 Jahren, der Rechtsweg ist ausgeschlossen, verschickt wird nur innerhalb Deutschlands.
Zur Teilnahme eine Nachricht mit vollständiger Namensangabe an hallo @ himmelsdraht.de schicken mit dem Betreff: Kreativ beten.

Ich benachrichtige die Gewinner in den ersten Januartagen.
Vielen Dank an die tolle Zusammenarbeit mit GerthMedien, die wieder einmal die Exemplare gestellt haben!

Mehr Glauben leben?

Am Meer

Am Meer

Von meiner Zeit am Meer und was sie mir zu meinem Leben sagte…

Ich nehme den Segen

Ich nehme den Segen

Eine Geschichte von außergewöhnlichen Menschen, Pferden, einem Hund und den Wundern rund um ein Haus und der Flut im letzten Sommer.
Und die Möglichkeit, Menschen zu helfen und dabei etwas zu gewinnen…

Schreib mir!

So bleibst du auf dem Laufenden: