Startseite » Licht- und Wolkenspiel

Licht- und Wolkenspiel

Daniela Irle

30. März 2021

Am See Genezareth. Auf den Golanhöhen in Israel.
Es weht ein kalter Wind – viel frischer als am Toten Meer, von wo aus wir als Reisegruppe in einem Bus gestartet sind.

Die meisten Teilnehmer beobachten das Lichtspiel auf dem See, als plötzlich die Sonne die Wolken durchbricht.
Einer der Leiter erzählt, dass im Jahr zuvor ein Kreuz als Spiegel des Sonnenlichts auf dem See zu sehen gewesen ist.
Zugern hätte ich das auch erlebt. Ab und zu wünsche ich mir so ein richtiges Zeichen der Liebe vom Himmel.
Ich halte mein Handy bereit, atme bewusst, genieße den Augenblick und erwarte Großes.

Der Anblick des Sees ist faszinierend – doch ein Muster kann ich nicht erkennen.

Schade.

Wir machen uns bereit für den Rückweg, als die Sonne sich ihren Weg noch einmal an anderer Stelle bahnt.
Allem Wissen über Sonnenlicht zum Trotz folge ich dem Impuls einfach in die Sonne hineinzufotografieren.
Ich rechne mit keinem Ergebnis.
Am Abend reflektiere ich mithilfe meiner Bilder den Tag … und bin bei einem Foto überwältigt.

Mehr Erinnern und Bewahren?

Debbies Ride

Debbies Ride

Von Debbies Mut im Januar nach Rumänien zu reisen und was die Royal Rangerarbeit mit ihrem Herz gemacht hat.

Schreib mir!

So bleibst du auf dem Laufenden: